Drappier

Urville, Frankreich

1808 wurde das Champagnerhaus Drappier, das noch heute in Familienbesitz ist, in Urville gegründet. Inzwischen wird die Domaine vom Urenkel Michel und dessen Sohn André Drappier geführt. Ihre Aufmerksamkeit gilt nicht nur der Pflege der Rebberge und der Vinifikation sondern auch der Bekömmlichkeit ihrer Cuvées. So reduzieren Michel und André Drappier wie kein anderes Champagner-Haus den Einsatz von Schwefel. Der wahrscheinlich bekannteste Drappier-Champagner-Verehrer war Charles de Gaule, zu dessen Ehre eine Top-Cuvée gewidmet ist.