Mascarello Bartolo

Barolo, Italien

Wie der Vater, so die Tochter. Maria Teresa hatte vor ein paar Jahren, nach dem Tod ihres legendären Vaters, ein schwieriges Erbe anzutreten. Mit unermüdlichem Elan und nicht zuletzt mit dem vermittelten Wissen und der Philosophie ihres Vaters, hat sie es geschafft, innert kürzester Zeit ebenso ausdrucksstarke, tiefgründige und Terroir-bezogene Weine herzustellen wie ihr Vater. Die Familie Mascarello besitzt seit jeher die gleichen exzellenten, ökologisch bewirtschafteten Lagen, die mit sehr alten Rebenstöcken bepflanzt sind. Die neuen Jahrgänge von Maria Teresa stehen heute denjenigen ihres Vaters in nichts nach. Dies hat zur Folge, dass auch ihre Weine inzwischen ebenso gesucht und rar sind wie schon früher unter Bartolos Regime.